Behandlungen von akuten und chronischen Leiden nach Typaldos des Bewegungsapparates wie bspw. Kreuzschmerzen. Das FDM wurde von dem amerikanischen Osteopathen Dr. Stephan Typaldos entwickelt. In seiner ärztlichen Tätigkeit hatte er erkannt, dass seine Patienten bei der Beschreibung ihrer Beschwerden immer wieder die gleichen Worte und Gesten verwendet haben und das unabhängig von der eigentlichen Diagnose. Typaldos folgerte daraus, dass die Ursache dieses Phänomens sechs verschiedene Fasziendistorsionen sind, die sich jeweils in mehreren Punkten voneinander unterscheiden (Lokalisation, Schmerzqualität, Beschwerdesymptomatik, etc.) und daher sich spezifisch wiederholende Muster bei der Beschreibung entstehen.

Beschwerden

Das FDM wird sehr effektiv bei bei nachfolgenden Beschwerden eingesetzt.

Arthrose

Bandscheibenvorfall

Hüftarthrose

Hüftschmerzen

Schulterschmerzen

Knieschmerzen

Hexenschuss

Vereinbaren Sie noch heute eine Behandlung für das Fasziendistorsionsmodell

Termin holenTermin holen