Unter der parietalen Osteopathie versteht man Behandlung des Muskel-Skelett-Systems (Knochen, Muskeln, Gelenke, Bänder, Sehnen und Kapseln). Die parietale Osteopathie stellt die traditionellste osteopathische Behandlung dar. Auftretende Blockaden versucht der Osteopath während der Behandlung zu finden. In sehr häufigen Fällen stimmt der Ort der Symptome nicht mit der Ursache überein. So klagen Patienten über Halsschmerzen und die Ursache können von der Brustwirbelsäule herrühren.

Beschwerden

Zweck einer Osteopathiebehandlung ist nicht nur die Bekämpfung eines Symptoms. Ziel ist es vielmehr, die Funktionsstörungen und Blockaden, die die Symptome herbeiführen zu lösen. Durch gezielte Techniken hilft der Osteopath dem Patienten so zu genesen.

Nachfolgend finden Sie typische Beschwerden bei der die parietale Osteopathie hilfreich sein kann.

Haltungsschäden der Hüfte

Nachbehandlung von Brüchen

Bandscheibenprobleme

Sportverletzungen

Schulter- und Armsyndrom

Schleudertrauma

Schmerzen der Knie- und Fußgelenke

Absolut Empfehlenswert,
Herr Graf Behandelte schon unsere ganze Familie, er ist freundlich, kompetent und weiß immer genau was zu tun ist.
Dennis Christen und Familie

Vereinbaren Sie noch heute eine Behandlung für die parietale Osteopathie bei uns

Termin holenTermin holen